A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kriechen

Unter Spannung auftretende, unerwünschte, zeitabhängige plastische Verformung von Werkstoffen. Der Kriechverlauf zeigt drei Stadien: 1. Verfestigung oder Entfestigung des Materials führt zur Änderung der Verformungsgeschwindigkeit. 2. Stationäres K. mit gleichbleibender Kriechgeschwindigk. bei konstanter Spannung. 3. Durch Rißbildung schließlich Kriechbruch.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kriechbruch
Kriechfall

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Heck | VB-Methode | verallgemeinerte Suszeptibilitäten

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen