A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kupplungsautomatik

Einrichtung zur automatischen Betätigung der zwischen Motor und Getriebe angebrachten Kupplung. Die Betätigungskraft wird pneumatisch, hydraulisch oder elektromagnetisch erzeugt. Der Kuppelvorgang kann elektropneuma-tisch, elektrohydraulisch oder elektrisch gesteuert werden. Als Kupplungen können normale Schaltkupplungen oder kombinierte Fliehkraft-/Scheibenkupplun-gen zur Anwendung gelangen. Mit diesem Konstruktionsprinzip kann das Schalten der Getriebegänge durch Direktschaltung oder durch Vorwählschaltung erfolgen. Vorwählgetriebe, Automatikgetriebe.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kupplungen
Kupplungsbacken

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : akustische Schwingungen | Fastbus | Atomtests

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen