A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Laplacescher Dämon

überragender Geist, der nach einer These von Laplace den Bewegungszustand der Materie im grossen wie im kleinen, also Ort und Impuls jedes einzelnen Atoms und Moleküls zu jedem Zeitpunkt kennte und der in der Lage sei, die Auswirkungen der vielfältigen Wechselwirkungen zu berechnen und die Zukunft quantitativ zu bestimmen. Diese These setzt eine lückenlose Kausalität voraus und beschreibt damit die Theorie des Determinismus im Weltbild der Physik bis zum 20.Jh. Die Quantenmechanik hat die Voraussetzungen widerlegt, da es prinzipiell nicht möglich ist, Ort und Impuls eines atomaren Systems gleichzeitig exakt zu bestimmen. (Messprozesse in der Quantenmechanik)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Laplace-Transformation
Laplacesches Gesetz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwimmernadelventil | Editor | Fluid Dynamics Prize

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen