A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lithfilm

Lithographische Kopierfilme werden einerseits für die Reproduktion von Strichvorlagen (Zeichnungen, Schrift etc.) verwendet, andererseits lassen sich mit ihnen fotografische Halbtonvorlagen in abstrahierte Schwarzweiß-Grafiken umsetzen. Die extrem steile Gradation (y » 2) ist geeignet, den geringen Kontrastumfang der Vorlage in einen großen Dichteumfang umzusetzen. Lithfilme haben deshalb keinen Belichtungsspielraum, müssen also, der angegebenen Lichtempfindlichkeit entsprechend, präzise belichtet werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Literlast
Lithium

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Maxwellsche Geschwindigkeitsverteilung | Fremdheizung | Ultrazentrifugierung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen