A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Ljapunow-Exponenten

Ljapunow-Exponenten, charakterisieren die mittlere zeitliche Entwicklung (infinitesimal) kleiner Störungen des Zustands eines dynamischen  Systems, die proportional zu Ljapunow-Exponenten je nach Vorzeichen von Ljapunow-Exponenten exponentiell zu- oder abnehmen. In einem n-dimensionalen System gibt es n Ljapunow-Exponenten Ljapunow-Exponenten (Ljapunow-Exponenten), die die effektiven Kontraktions- und Expansionseigenschaften des Flusses entlang einer Trajektorie in verschiedenen Raumrichtungen beschreiben und der Grösse nach geordnet das Ljapunow-Spektrum bilden.

Die Werte der Ljapunow-Exponenten hängen von der vom Zustand durchlaufenen Trajektorie und somit von deren Anfangswert ab. In einem chaotischen Attraktor ergeben fast alle Trajektorien das gleiche Ljapunow-Spektrum (multiplikativer Ergodensatz von Oseledez) mit mindestens einem positiven Ljapunow-Exponenten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ljapunow-Dimension
Ljapunow-Funktion

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : 5He | Vakuummikroelektronik | Verdrängung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen