A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lyddane-Sachs-Teller-Relation

Festkörperphysik, LST-Relation, Relation, die die Frequenzen der longitudinalen (wL) und der transversalen optischen Moden (wT) der Gitterschwingungen in Zusammenhang bringt mit der statischen dielektrischen Konstante e0 und der Dielektrizitätskonstanten e¥ bei hohen Frequenzen (d.h. Frequenzen, die weit oberhalb der Gitterschwingungen liegen):

teller-relation.gif" v:shapes="_x0000_i1763" alt="Lyddane-Sachs-Teller-Relation">

Da ein Kristall bei niedrigeren Frequenzen stets eine höhere Polarisierbarkeit aufweist als bei hohen Frequenzen, ist auch wL stets grösser als wT . Die statische Dielektrizitätskonstante nimmt sehr grosse Werte an, wenn w gegen Null geht. Bei dieser Frequenz, wT, wird der Kristall instabil gegen transversal optische Schwingungen, d.h. die Gitterbausteine lassen sich bereits mit Hilfe kleiner Kräfte aus ihrer Ruhelage verschieben.

Mathematisch gesehen beruht die LST-Relation auf der Analytizität der komplexen Dielektrizitätskonstanten. Ihre Gültigkeit konnte für NaI und KBr experimentell verifiziert werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lx
Lyman

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : senkrechter Wurf | natürliche Strahlung | Wasserstrahlantrieb

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen