A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Malus

Étienne Louis, französischer Ingenieur und Physiker, *23.6.1775 Paris, †24.2.1812 Paris; ab 1811 Professor an der École Polytechnique in Paris; untersuchte die Doppelbrechung von Licht in Kristallen; entdeckte 1808 am Kalkspat die Polarisation des Lichts und vermutete bereits, dass die beiden bei der Doppelbrechung erhaltenen Strahlen senkrecht zueinander polarisiert sind und dass Licht durch Reflexion polarisiert werden kann; prägte die Bezeichnung »polarisiertes Licht«. Nach ihm ist der Malussche Satz der Optik benannt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mallen
Malusscher Satz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Diskretisierung | Woods-Saxon-Potential | Isolierflüssigkeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen