A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Molybdän

(ehem. Symbol Mo): Schwermetall hoher Festigkeit und gut verformbar. Es wird u. a. als Material für Katalysatoren, als Legierungselement (Legierung) für korrosionsbeständige Stähle (Korrosion, Stahl) und in Form von M. disulfid als Schmierstoff eingesetzt. Chemie, Physikalische Chemie, Mo, Element der Nebengruppe VI des Periodensystems bzw. der Gruppe Nr. 6 des Langperiodensystems (griech. molybdos = Blei, da Molybdänglanz früher mit dem ähnlich aussehenden Bleiglanz verwechselt wurde). Es kommt in der Natur überwiegend als Molybdänit (MoS2, Molybdänglanz) vor. Molybdän besitzt die Elektronenkonfiguration [Kr]4d55s1 und besteht aus sieben Isotopen. Technisch wird Molybdän als Legierungsbestandteil für Stahl verwendet.

Molybdän 1: Wichtige Isotope.

Isotop

Natürliche Häufigkeit [%]

Atommasse

Halbwertszeit T1 / 2

92Mo

14,84

91,906809

stabil

94Mo

9,25

93,905086

stabil

95Mo

15,92

94,905838

stabil

96Mo

16,68

95,904676

stabil

97Mo

9,55

96,906018

stabil

98Mo

24,13

97,905405

stabil

99Mo

0

98,907711

65,94 h

100Mo

9,63

99,907473

stabil

 

Molybdän 2: Allgemeine, chemische und festkörperphysikalische Eigenschaften.

relative Atommasse (12C = 12,0000)

95,94

Dichte (293 K) [g cm-3]

10,22

Molvolumen [cm3]

9,39

Oxidationszahlen

-II, 0, I-VI

photoelektrische Arbeit [eV]

4,2

Debye-Temperatur [K]

425  

 

Molybdän 3: Thermische und elektromagnetische Eigenschaften.

Siedetemperatur [K]

4885  

Schmelztemperatur [K]

2890  

Siedeenthalpie [kJ mol-1]

589,9

Schmelzenthalpie [kJ mol-1]

27,6

Wärmeleitfähigkeit (300 K) [Wm-1 K-1]

138  

spezifische Wärme [kJ kg-1 K-1]

0,251

thermischer Längenausdehungskoeffizient [10-6 K-1]

5,43

spezifischer Widerstand [10-8 Wm]

5,2 

Übergangstemperatur Supraleiter [K]

0,92

spezifische magnetische Suszeptibilität [10-8 kg-1 m3]

1,2 

 

Molybdän 4: Atom- und kernphysikalische Eigenschaften.

Termsymbol

7S3

1. Ionisierungsenergie [eV]

  7,099

2. Ionisierungsenergie [eV]

16,16

Elektronenaffinität [eV]

  0,746

Elektronegativität (Pauling)

  2,16

effektive Kernladung (Slater)

  3,45

Magnetisches Moment [mB]

  6,928

Ionenradius (Mo1+) [nm]

  0,093

Kovalenzradius [nm]

  0,129

Atomradius [nm]

  0,1362

Kernspin

 

   95Mo

   97Mo

5/2

5/2

magnetisches Moment [mK]

   95Mo

   97Mo

 

-0,9135

-0,9327

Einfangquerschnitt für thermische Neutronen [barn]

  2,65

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Molwärme
Moment, diamagnetisches

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bremsleistung | Dichroitische Farbfilter | Pelletieren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen