A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

optische Aktivität

Optik, Drehvermögen, Fähigkeit eines Stoffes, die Polarisationsrichtung eines durchgehenden Lichtstrahls zu verändern. Der Grund für die Polarisationsdrehung liegt in der Kristall- oder Molekülstruktur der optisch aktiven Materialien. Man kann sie so verstehen, dass eine linear polarisierte Welle bei Eintritt in das Medium in zwei entgegengesetzt umlaufende, zirkular polarisierte Wellen gespalten wird, die sich mit unterschiedlicher Geschwindigkeit fortpflanzen. Bei Austritt aus dem Medium addieren sich die zirkular polarisierten Wellen wieder zu einer linear polarisierten, die gemäss der Phasenverschiebung gedreht ist.

Wie die Dispersion ist auch die optische Aktivität wellenlängenabhängig (Rotationsdispersion, siehe Tab.). Polarimeter bzw. Saccharimeter nutzen die optische Aktivität zur Konzentrationsbestimmung in Lösungen.

optische Aktivität: Drehvermögen von Quarz bei verschiedenen Wellenlängen (T = 20°C).

l in nm

[a] in Grad / mm

396,8

+51,119

486,1

+32,766

589,3

+21,724

656,3

+17,314

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Optische Achse
optische Anisotropie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kunstkopfstereophonie | Pulverspektrum | Voltameter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen