A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Phaseninterferometer

Astronomie und Astrophysik, analog zum Michelson-Interferometer aufgebautes, in der Astronomie benutztes Interferometer, bei dem anstelle der Spiegel zwei oder mehrere Teleskope, die sich gegeneinander verschieben lassen, benutzt werden. Beobachtet man damit einen Doppelstern, so erzeugen beide Sterne ein Streifenmuster. Nun wird der Teleskopabstand verändert, bis die hellen Streifen des einen Musters mit den dunklen des anderen zusammenfallen. Aus dem dann erreichten Abstand und der Wellenlänge lässt sich der Winkelabstand der Sterne berechnen. Auf dieselbe Weise kann man auch die Winkeldurchmesser von Sternen bestimmen. Mit einem optischen Interferometer dieser Art wird in Culgoora, Australien, experimentiert. Im grossen Stil soll optische Interferometrie erstmals beim Very Large Telescope der ESO und beim Keck-Teleskop zum Einsatz kommen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Phasenintegral
Phasenkodierung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Abschneidevorschrift | Widerstandsmoment | Hauser-Feshbach-Verfahren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen