A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Plattenschwingungen

Schwingungen und Wellen, Schwingungen von Platten, ähnlich den Membranschwingungen. Platten lassen sich infolge ihrer Biegungsfestigkeit zu Schwingungen anregen. Diese Plattenschwingungen stellen das zweidimensionale Analogon zu den Stabschwingungen dar. Die Frequenz ist proportional zur Plattendicke und von der Dichte, dem Elastizitätsmodul und dem Koeffizienten der Querkontraktion des Plattenmaterials abhängig.

Die Oberschwingungen sind im allgemeinen unharmonisch. Ihre Frequenz hängt von der Zahl und Lage der sich bildenden Knotenlinien auf der Platte ab, die sich z.B. mit Hilfe der Chladnischen Klangfiguren sichtbar machen lassen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Plattenschwinger
Plattenspeicher

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Filmkassette | Gleichstrom-Linearmotor | spontane Kernspaltung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen