A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Polschuh

Elektrodynamik und Elektrotechnik, ein für den Feldlinienverlauf bestimmendes Teil am Rand des Eisenkerns eines Elektromagneten. Der Polschuh schliesst den Polkern nach aussen hin ab, zusammen können sie z.B. ein hantelförmiges Aussehen haben. Der Polschuh wird nicht von der Erregerwicklung umschlossen. Eine Form ist der in der Abb. dargestellte Polschuh eines Synchrongenerators, bei dem die magnetische Flussdichte B des Erregerfeldes im Luftspalt zwischen Polschuh und Ankeroberfläche annähernd sinusförmig verteilt ist, wodurch die vom Generator abgegebene Spannung frei von Oberwellen wird.

Polschuh

Polschuh: Polschuh eines Synchrongenerators; die magnetische Flussdichte B im Luftspalt zwischen Polschuh und Ankeroberfläche ist annähernd sinusförmig (St: Statoroberfläche, S: Polschuh, W: Erregerwicklung, K: Polkern).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Polrad
Polsequenz

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Leidener Flasche | Nuklearmedizin | Cluster-Integral

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen