A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Bohrium

Bh, früherer Name: Nielsbohrium, Ns, und Unnilseptium, Uns, ein Transactinoid, Element der Nebengruppe VII des Periodensystems, Ordnungszahl 107. Bohrium ist der von der IUPAC 1997 empfohlene Name (nach N. Bohr) für das künstliche, radioaktive und extrem instabile Element 107, das erstmalig 1976 in Dubna synthetisiert wurde. Bei der GSI Darmstadt konnten sechs Isotope des Elements 107 durch sanfte Fusion hergestellt werden, z.B durch Beschuss von Bismutfolie mit beschleunigten Chromkernen:

Bohrium

Das Isotop Bohrium ist ein a-Strahler und zerfällt mit einer Halbwertszeit von 13 ms in das Dubnium-Isotop Bohrium (a-Strahler, Halbwertszeit 3,65 s). Dieses geht in das Lawrencium-Isotop Bohrium über, aus dem sich im Zuge weiterer a- und g-Zerfälle das Californium-Isotop Bohrium bildet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Bohrinsel
Bohrlochgeophysik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Radiokarbonmethode | Uran (ehem Symbol U) | Eisenstaedt Alfred

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen