A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

pseudomorphes Wachstum

Elektronik, Halbleiterphysik, Wachstum eines Kristalls in der Struktur einer anderen Spezies; wird besonders bei modernen Wachstumsmethoden wie der Molekularstrahlepitaxie oder der Gasphasenepitaxie eingesetzt, um Mischkristalle mit bestimmten optischen oder elektronischen Eigenschaften in der Kristallstruktur des Wirtskristalls oder des Substrats herzustellen. Beispiele für pseudomorph gewachsene Kristalle stellen Halbleiter-Heterostrukturen dar, die aus komplizierten Schichtenfolgen verschiedener Halbleiter bestehen und die Grundlage für z.B. Transistoren, Detektoren und Diodenlaser bilden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
pseudomorph
Pseudopotential

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bugformen | Raster-Auger-Elektronenspektren | Schalthäufigkeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen