A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Quanten-Sinus-Gordon-Theorie

Quantenmechanik, beschäftigt sich mit den Eigenschaften der quantisierten Sinus-Gordon-Gleichung. Die Eigenfunktionen und Eigenwerte des Hamilton-Operators lassen sich mit Hilfe eines Bethe-Ansatzes finden, ausserdem können die Feldoperatoren durch die Quanten-Inverse-Streumethode bestimmt werden. Die Quanten-Sinus-Gordon-Gleichung ist äquivalent zum quantisierten Thirring-Modell in dem Sinne, dass es eine Transformation gibt, die die jeweiligen Feldoperatoren sowie die Hamilton-Operatoren ineinander überführt. Das Thirring-Feld beschreibt dabei die quantisierten Anregungen, die den klassischen Soliton-Lösungen (Solitonen) entsprechen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quanten-nichtlineare Schrödinger-Gleichung
Quantenabbildungen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Differentialsteuerung | Objekttisch | Anhängerbremsverzögerung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen