A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Quantenspinketten

Festkörperphysik, eindimensionale Quantenspinsysteme zur Beschreibung von Ferromagneten oder Antiferromagneten. Der Energieoperator (ohne äusseres Magnetfeld) ist

Quantenspinketten

wobei Quantenspinketten eine Darstellung der Drehimpulsalgebra bilden. Für unterschiedliche Kopplungen Quantenspinketten spricht man auch vom (Quanten)-XYZ-Modell oder vollständig anisotropen Quanten-Heisenberg-Ferromagneten. Dieses Modell ist äquivalent zum Acht-Vertex-Modell. Sind zwei Kopplungen gleich, so erhält man das XXZ-Modell, das äquivalent zum Sechs-Vertex-Modell ist. Im isotropen Fall spricht man vom XXX-Modell oder dem isotropen Quanten-Heisenberg-Ferromagneten. Ist Quantenspinketten, so erhält man das XY-Modell. Die freie Energiedichte dieser Modelle (ohne äusseres Magentfeld) ist bekannt und beschreibt verschiedene Arten von Phasenübergängen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quantenschwebungsspektroskopie
Quantenspinsysteme

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : akustische Lokalisierungsillusionen | Maxwellscher Dämon | CCD-Technik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen