A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Salzstock

Kernphysik, für die Entsorgung von radiaoktivem Abfall vorgesehene Lagerungsstätte. Die Gründe für die Wahl von Salzstöcken und Bergwerken liegen in der geologischen Stabilität. So erlauben Steinsalzformationen die Anlage standfester Hohlräume über lange Zeiträume. Steinsalzlagerstätten stehen nicht mit dem Grundwasser in Verbindung. Steinsalz besitzt eine grosse Plastizität, d.h. entstandene Spalten schliessen sich von selbst, und eine gute Wärmeleitfähigkeit, so dass die beim Zerfall der Spaltprodukte entstehende Wärme relativ gut abgeführt wird (Entsorgung radioaktiver Abfälle).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Salzstärke
Samarium

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : 4He-Supraleitung | Meteorite | Neugebauer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen