A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Slawnow-Taylor-Identitäten

Teilchenphysik, Verallgemeinerung der Ward-Takahashi-Identitäten für Eichtheorien, deren (klassische) Eichsymmetrie nach der Eichfixierung durch die zusätzlichen Terme in der Lagrange-Dichte nicht länger manifest ist. Allerdings besitzt die Wirkung eine sog. BRS-Symmetrie, für die sich ebenfalls eine Reihe von Identitäten, nun nicht mehr bezüglich der Eich-, sondern der BRS-Transformationen, aufstellen lassen. In diesem Sinne drücken die Slawnow-Taylor-Identitäten die Eichinvarianz der ursprünglichen Theorie aus. Sie werden u.a. dazu benutzt, die Unabhängigkeit der physikalischen S-Matrixelemente vom Eichfixierungsparameter zu beweisen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Slave
SLC

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwingungszahl | Quantenfilter | Wettkampfbahn

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen