A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Spingap

Festkörperphysik, Bezeichnung für eine Energielücke, die nur im Spinkanal gesehen wird. Die Bezeichnung wurde sehr populär, als sie bei Hochtemperatur-Supraleitern zunächst nur mit den magnetischen Methoden NMR und Neutronenstreuung gesehen und anstelle der Energielücke der BCS-Theorie als Ursache der Supraleitung in diesen Systemen vorgeschlagen wurde. Mittlerweile ist man von der Vorstellung wieder abgerückt, weil die Energielücke auch im Ladungskanal beobachtet werden konnte.

Spingaps treten in einer Vielzahl von Verbindungen auf, die allesamt zu der Gruppe der hochkorrelierten Elektronenverbindungen zählen, wie z.B. Spin-Peierls-Systeme, Kondo-Isolatoren (Kondo-Effekt), sog. Haldane-gap-Systeme und viele andere.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spinfunktion
Spingitter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Spinoperator | Wirkungsquerschnitt | Hybrid-IS

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen