A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sputnik

Luft- und Raumfahrttechnik, die ersten sowjetischen Satelliten. Der erste von Menschenhand geschaffene, künstliche Erdmond, Sputnik 1, leitete am 4.10.1957 das Raumfahrt-Zeitalter ein. Er war mit einem Gewicht von 83 kg erstaunlich schwer und bestand aus einer Aluminiumkugel mit vier Stabantennen und einem Durchmesser von 57 cm (siehe Abb.). Gespeist von einem batteriegetriebenen Sender funkte Sputnik 1 einige Wochen seine Signale aus einer niedrigen Umlaufbahn. Dieser überraschende Erfolg der sowjetischen Raketen-Ingenieure stellte damals eine wissenschaftliche, technische, aber v.a. politische Sensation dar (»Sputnik-Schock«). Auch der Start von Sputnik 2 vier Wochen später rief weltweit Erstaunen hervor, befand sich doch an Bord des 500 kg schweren Satelliten das erste irdische Lebewesen – die Hündin Laika. Mit dem 1,3 t schweren Sputnik 3 (Start 15.5.1958) testeten die sowjetischen Ingenieure dann die Leistungsfähigkeit ihrer für militärische Zwecke entwickelten Trägerraketen. Diese sowie weitere wissenschaftliche Sputnik-Missionen dienten u.a. der Vorbereitung des bemannten Wostok-Woschod-Programms.

Sputnik

Sputnik: Skizze von Sputnik 1.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spurweite
Sputterätzen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Ruhesystem | Nickbewegung | Newton’sche Ringe

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen