A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlenfläche

Optik, Darstellungsart in der Kristalloptik, die man erhält, wenn man sich die Lichtstrahlen von einem Punkt im Inneren eines Kristalles ausgehend denkt und die Strahlgeschwindigkeit v (Energieausbreitung) nach allen Raumrichtungen aufträgt; die Punkte, bis zu denen die Strahlen in einer bestimmten Zeitspanne gelangen, bilden dann eine geschlossene und im allgemeinen zweischalige Strahlenfläche 4. Ordnung (Doppelbrechung). In einem isotropen Kristall ist auf Grund der Konstanz der Strahlgeschwindigkeit v0 für alle Raumrichtungen die Strahlenfläche durch eine Kugel zu beschreiben, und die Brechzahl n0 ist gegeben durch c / v0, wobei c die Lichtgeschwindigkeit ist. Die Fläche des ausserordentlichen Strahles in einem optisch einachsigen Kristall mit der Strahlgeschwindigkeit ve wird beschrieben durch ein Rotationsellipsoid (ne = c / ve), welches in Richtung der optischen Achse des Kristalles die Kugelfläche des ordentlichen Strahles schneidet (siehe Abb.).

Strahlenfläche

Strahlenfläche: Flächen eines optisch a) negativ und b) positiv einachsigen Kristalles (z: optische Achse).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlenexposition
Strahlengang

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Thermokompressionsbonden | novaähnliche Veränderliche | Alnico

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen