A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strahlenwirkung

Kernphysik, Wechselwirkung zwischen ionisierender Strahlung und der von ihr getroffenen Materie. Sie besteht einerseits in der Übertragung von Energie auf die Materie unter gleichzeitiger Bildung von Ionen und Radikalen mit nachfolgenden chemischen Reaktionen, in Änderungen des molekularen Aufbaus von Stoffen des Gefüges von Kristallen und im Auftreten von Kernreaktionen, und andererseits in der Änderung der Teilchenenergie, der Strom- bzw. Flussdichte, der Änderung der Flugrichtung (Streuung) von Teilchen und entsprechenden Prozessen für Photonenstrahlung. Dabei entstehende Strahlenschäden äussern sich in Strukturveränderungen des Materials (Strahlenschäden in Festkörpern, Strahlenwirkung, biologische).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strahlenvulkanisierung
Strahlenwirkung, biologische

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : indirekter Schall | Ausblasebohrungen | elektrische Erregung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen