A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Stative

Im Fotostudio sind Stative, vom stabilen Tischstativ bis zum 3 m hohen Säulenstativ, wichtiger Teil der Standardausrüstung. Bei Bildreportagen und Fotosafaris ist ihr Einsatz dagegen oft Ansichtssache. Mit Sicherheit gehört in die Ausrüstung eines Fotografen mit Ambitionen ein stabiles Stativ ebenso wie ein langer Drahtauslöser. Da es auf Standfestigkeit ankommt, müssen Stative stabil sein. Dazu gehören drei Beine. Rohrstative sind von Natur aus stabiler als Profilstative, dafür aber auch meist schwerer. Der Stativkopf, Beine, Holme, Kugelgelenke, Schrauben und Klemmen sollten robust und aus gutem Material sein (kein Kunststoff). Für Reise und Urlaub mag ein Einbeinstativ, ein kleines Klemm- oder Tischstativ nützlich sein; Klemmstative vor allem deshalb, weil man mit ihnen die Kamera überall »festklemmen« kann. Beim Kauf eines Klemm- oder Tischstativs sollte man daran denken, daß sie eine womöglich schwere Kamera halten müssen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
statistisches Rauschen
Stator

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwingrahmenfederung | Legendre-Polynome | Brassai

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen