A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Tri-State-Ausgang

Three-State-Ausgang. Engt, tri State three State, Dreierzustand. Ausgang einer digitalenIS, der neben den im aktiven Betrieb der IS möglichen beiden Ausgangszuständen (L-Pegel, H-Pegel) noch einen dritten, den inaktiven, hochohmigen Zustand annehmen kann. Der dritte Zustand wird dadurch erreicht, daß die Schaltung zwei in Reihe liegende Ausgangstransistoren hat, die sich durch einen Steuereingang (Chip Select) in den hochohmigen Zustand schalten lassen. Im aktiven Betrieb hat diese Schaltung noch den Vorteil einer niedrigen Ausgangsimpedanz im H-Zustand und der Vermeidung eines Querstroms im L-Zustand. T. werden hauptsächlich bei Halbleiterspeichern und bei Bustreibern angewendet, um diese vom » Bus abzuschalten (Stand-By-Betrieb) oder zu aktivieren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Trescasche Fliessbedingung
Triac

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Rotationssymmetrie | Simplex | Delta-Resonanz

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen