A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Unnilenium

Chemie, Physikalische Chemie, Meitnerium, Une, Mt, Element der Nebengruppe VIII des Periodensystems, bzw. der Gruppe Nr. 9 des Langperiodensystems. Der systematische Name des Elements leitet sich von der lateinischen Bezeichnung seiner Ordnungszahl 109 ab. Es ist ein künstliches, radioaktives und extrem instabiles Element. Es wurde 1982 am Institut der Gesellschaft für Schwerionenforschung in Darmstadt durch sanfte Fusion beim Beschuss von Bismutfolie mit beschleunigten Eisenkernen gewonnen:

Unnilenium

Das Isotop Unnilenium ist ein a-Strahler und zerfällt mit einer Halbwertszeit von 5 ms in das Unnilseptium-Isotop Unnilenium.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Unix
Unnilhexium

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : ballistisches Galvanometer | Fallreep | adiabatische Expansion

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen