A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

von Neumannsches Projektionspostulat

Quantenmechanik, von J.v. Neumann vor dem Hintergrund der orthodoxen Wahrscheinlichkeitsinterpretation der Quantenmechanik postulierter Ansatz zur Lösung des quantenmechanischen Messproblems. Demnach besitzt ein quantenmechanisches System zwei Zeitentwicklungen: neben der unitären, durch die Schrödinger-Gleichung beschriebenen Entwicklung zwischen den Messungen induziert die Messung eine Entwicklung, die einen Zustand von Neumannsches Projektionspostulat auf einen seiner Eigenvektoren von Neumannsches Projektionspostulat mit der Wahrscheinlichkeit von Neumannsches Projektionspostulat projiziert (»Reduktion der Wellenfunktion«). Die physikalische Bedeutung dieser Beschreibung ist umstritten (Messprozesse in der Quantenmechanik, Zustandsreduktion).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
von Neumannscher Beweis
von Rohrsche Darstellung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fokussierung | Lindblad-Differentialgleichung | Genetischer Fingerabdruck

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen