A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Wechselwirkung von Gammastrahlung mit Materie

Teilchenphysik, Sammelbezeichnung für die Prozesse, die beim Durchgang von Gammastrahlung (darunter versteht man meistens Photonen mit Energien Eg > 10 keV) durch Materie stattfinden. Die wichtigsten Wechselwirkungen sind der Photoeffektt, der Compton-Effekt und die Paarbildung; sie führen zu einer Schwächung der Gammastrahlung. Der Photoeffekt dominiert bei kleinen Energien im keV-Bereich, der Compton-Effekt bei Energien um einige 100 keV bis wenige MeV. Für Hochenergieexperimente mit Photonenergien oberhalb von einigen MeV ist nur die Paarbildung von Bedeutung. Die Wechselwirkung von Gammaquanten mit Atomkernen spielt bei der Absorption wegen der geringen Wirkungsquerschnitte eine untergeordnete Rolle. Sie liefert jedoch wesentliche Informationen über die Struktur der Atomkerne.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Wechselwirkung
Wechselwirkungsenergie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gleasonsches Theorem | Dipoldichte | Reihentechnik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen