A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Zirconium

Chemie, Physikalische Chemie, Zirkon, Zr, Element der Nebengruppe IV des Periodensystems bzw. der Gruppe Nr. 4 des Langperiodensystems, Ordnungszahl 40. Es besitzt die Elektronenkonfiguration [Kr]4d25s2 und besteht aus fünf Isotopen (siehe Tab.). Zirconium ist sehr korrosionsbeständig und wird im Anlagenbau der chemischen Industrie eingesetzt. Zirconium-Legierungen mit > 90 % Zr (Zircalloy) werden in der Reaktortechnik und der chemischen Verfahrenstechnik verwendet. Wegen des kleinen Einfangquerschnitts für langsame Neutronen findet Zirconium in Legierungen mit ca. 1,5 % Zinn als Verkleidungsmaterial für Brennstäbe aus Urandioxid in wassergekühlten Kernreaktoren Verwendung.

 

Zirconium 1: Wichtige Isotope.

Isotop

natürliche Häufigkeit [%]

Atommasse

Halbwertszeit T1 / 2

90Zr

51,45

89,904 703

stabil

91Zr

11,22

90,905 644

stabil

92Zr

17,15

91,905 039

stabil

94Zr

17,38

93,906 314

stabil

95Zr

  0

94,908 042

64,03 d

96Zr

  2,80

95,908 275

> 3,6 × 1017 a

97Zr

  0

96,910 950

16,8 h

 

Zirconium 2: Allgemeine, chemische und festkörperphysikalische Eigenschaften.

mittleres Atomgewicht [g mol-1]

  91,224

Dichte [g cm-3]

    6,506

Molvolumen [cm3]

  14,02

Oxidationszahlen

  -II, 0, I, II, III, IV

photoelektrische Arbeit [eV]

    3,8

Debye-Temperatur [K]

270

 

Zirconium 3: Thermische und elektromagnetische Eigenschaften.

Siedetemperatur [K]

4 650

Schmelztemperatur [K]

2 125

Siedeenthalpie [kJ mol-1]

   581,6

Schmelzenthalpie [kJ mol-1]

     23,0

Wärmeleitfähigkeit [W m-1 K-1]

     22,7

spezifische Wärme [kJ kg-1 K-1]

       0,281

thermischer Längenausdehnungskoeffizient [10-6 K-1]

       5,78

spezifischer Widerstand [10-8 Wm]

     42,1

Übergangstemperatur Supraleiter [K]

 

   a-Zr

       0,55

   b-Zr

       0,50

   w-Zr

       0,65

spezifische magnetische Suszeptibilität [10-8 kg-1 m3]

       1,68

 

Zircomium 4: Atom- und kernphysikalische Eigenschaften.

Termsymbol

3F2

1. Ionisierungsenergie [eV]

    6,60

2. Ionisierungsenergie [eV]

  12,67

Elektronenaffinität [eV]

    0,411

Elektronegativität (Pauling)

    1,33

effektive Kernladung (Slater)

    3,15

magnetisches Moment [mB]

    1,632

Ionenradius (Zr4+) [nm]

    0,087

Atomradius [nm]

    0,160

Kovalenzradius [nm]

    0,145

Kernspin (91Zr)

    5 / 2

kernmagnetisches Moment (91Zr) [mK]

  -1,303

Einfangquerschnitt für thermische Neutronen [barn]

    0,184

 

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zipf-Gesetz
Zirkonkristalle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Netzwinde | ESR | Lichtgeschwindigkeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen