A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Apochromat

aplanatisches Linsensystem, bei dem für drei Wellenlängen die Bildorte bzw. Schnittweiten übereinstimmen (axiale chromatische Aberration, Farbortsfehler) und für zwei Wellenlängen der Öffnungsfehler korrigiert ist. Der Apochromat weist daher kein sekundäres Spektrum auf. Der Effekt, dass der Apochromat für die verschiedenen Farben unterschiedliche Bildgrössen zeigt, muss mit Hilfe eines Kompensationsokulars ausgeglichen werden. Bei Planapochromaten ist gleichzeitig die Bildfeldwölbung korrigiert. Apochromaten finden Einsatz als photographische Objektive (z.B. bei wissenschaftlichen Aufnahmen und für die Reproduktionsphotographie) und als Mikroskop- und Fernrohrobjektive. (Achromat)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Apo-Form
Apodisation

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Resonanzspaltung | Mastbeschläge | Störgrösse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen