A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Argand-Diagramm

in der Kern- und Teilchenphysik gebräuchliche Auftragung der komplexen Partialwellen-Amplitude al in der komplexen Ebene als Funktion der Energie (Abb.). Aus dem Argand-Diagramm lassen sich bei gemessener Amplitude wichtige Eigenschaften des Streuprozesses ablesen, z.B. ob es sich um elastische Streuung oder um Resonanzstreuung handelt (Streutheorie).

Argand-Diagramm

Argand-Diagramm: Streuamplitude al dargestellt als Vektor in der komplexen Ebene. dl ist die Phasenänderung der l-ten Partialwelle, und nl ist ihre Amplitude. Aufgrund des Kausalitätsprinzips muss mit steigender Energie der Vektor den Kreis entgegen dem Uhrzeigersinn durchlaufen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Argand
Argelander

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : schnelle Neutronen | Masse-Hubranm-Verhältnis | Viren

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen