A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Automatophone

Musikautomaten, mechanische Musikinstrumente, durch einen mechanischen Antrieb (Handkurbel, Motor) zum Klingen gebrachte programmgesteuerte selbstspielende Musikinstrumente. Sie unterscheiden sich von den Sprechmaschinen (Phonograph, Grammophon, Audiotechnik), dadurch, dass zur Tonerzeugung akustische Musikinstrumente und nicht gespeicherte Schallsignale verwendet werden. Ihre Geschichte reicht bis in die Antike zurück (Heron von Alexandria). Die ältesten in Europa bekannten Musikautomaten sind Turmglockenspiele (Strassburg 1354). Den Höhepunkt der Entwicklung stellt das um 1900 entwickelte pneumatische Reproduktionssystem für Klaviere und Orgeln dar (System Welte-Mignon), bei dem erstmals auch die Vortragstechnik eines Künstlers reproduziert werden konnte. Danach wurden die Automatophone durch die Sprechmaschinen verdrängt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Automatisierung Automation
Automobilkran

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Poincaré-Bendixson-Theorem | Pulse Trains | Primärregler

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen