A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Beschichtungsverfahren

Verfahren zum Auftragen von Anstrichstoffen (Grundierun gen, Spachtel, Farben, Lacken) auf das Werkstück. Zu den in Modellbau gebräuch lichen B. gehören a) Streichen: Auftragen und Verteilen der Anstrichstoffe mit Pin seln. Anwendung: für kleine und große Flächen sowie kompliziert geformte Werkstücke und alle Anstrichstoffe geeignet. Zur Erzielung glatter Oberflächen muß das Beschichtungsmaterial auf Streichen ein gestellt sein, b) Rollen: Auftragen und Ver teilen der Anstrichstoffe mit Streichrol lern. Anwendung: Für große Flächen und schwer zugängliche Stellen geeignet. Durch Rollen können plastische Oberflächen er zeugt werden, c) Spritzen: Auftragen der Anstrichstoffe mit Spritzgeräten. An wendung: Für kleine und große Flächen und schnell trocknende Anstrichstoffe ge eignet. Durch Spritzen kann man rationell größere Flächen bearbeiten und einwandfrei glatte Oberflächen erhalten. Nachteilig sind die Abdeckarbeiten für nicht zu beschich tende Flächen. Arbeitsschutzvorschriften beachten! d) Tauchen: Auftragen der An strichstoffe durch Eintauchen der zu beschichtenden Objekte in den Anstrich stoff. Anwendung: Nur rationell bei großen Stückzahlen und Teilen mit runden Kanten; nicht für horizontale Flächen ge eignet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Beschichtungstechnologien
Beschlag

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Motorjacht | Chlorophyll | Beizen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen