A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

F3B-Modell

ferngesteuertes Thermik- oder Hangsegelflugmodell für Seilstart mit den Daten: max. Tragfläche 150dm2, max. Flugmasse 5 kg, Flächenbelastung beim Start 12... 75g/dm2. — Die Fernsteueranlage muß dem Kanalraster entsprechen. Am Modell dürfen zwischen den einzelnen Aufgaben keine Veränderungen vorgenommen werden. Gestattet ist die Ballastzugabe in den Grenzen der zugelassenen Flächenbelastung. Die F. sind echte Kompromißlösungen, da die 3 Flugaufgaben sehr unterschiedliche Anforderungen an das Modell stellen. Durch sorgfältige Auswahl von Profil, Flügelform, Rumpflänge, Leitwerk, Landehilfen, Querruder und Flächenbelastung versucht man, das F. dem Thermikflug (geringstes Sinken), dem Streckenflug (beste Gleitzahl) und dem Geschwindigkeitsflug (geringster Widerstand) anzupassen. Das Modell „Flamingo“ stellt eine solche gelungene Kompromißlösung dar. Es hat die Daten: Spannweite 2560 mm, Rumpflänge 205 mm, Tragflächeninhalt 49, 8 dm2, Flugmasse 1200... 2 200 g, Flächenbelastung 21... 40g/dm2, Ballastzugabe max. 900g, Bremsklappe, Querruder

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
F3AKunstflugprogramm der FAI
F3CFlugprogramm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Atto | Cygnus X-3 | Seismik Seismologie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen