A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Funktionsart

kennzeichnet die Ausführung eines Fernsteuerkommandos im Modell. Man unterscheidet: a) die Schaltfunktion, bei der es nur die beiden Zustände Ein undAus gibt. Um z. B. ein Ruder zu stellen, sind2 Schaltfunktionen, eine für das rechte und eine für das linke Ausschlagen erforderlich. Eine Fernsteueranlage, die nur Schaltfunktionen ausführen kann, wird als TipFernsteuerung bezeichnet. Für bestimmte Anwendungen ist die Schaltfunktion ausreichend; b) die Proportionalfunktion, die auch als _ Proportionalsteuerung bezeichnet wird. Bei ihr ist jeder beliebige Wert innerhalb des Stellbereichs der Aufschalteinrichtung einstellbar, der einer bestimmten Steuerknüppelstellung am Sender entspricht, ihr demnach proportional ist. Die kleinste Änderung des Stellwerts ist von der Auflösung der Aufschalteinrichtung abhängig, c) die Exponentialfunktion, bei der der Stellweg mit wachsendem Steuerknüppelausschlag überproportional, progressiv zunimmt. — Da für bestimmte Steuerungsaufgaben die technisch einfachere Schaltfunktion genügt, wurden Aufschalteinrichtungen (Elektronikschalter) oder Zusatzbaustufen (Multinautsystem) für die Proportionalanlage entwickelt, mit denen 1... 4 Schaltfuntkionen statt einer Proportionalfunktion ferngesteuert werden können.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Funktionsanalyse
Funktionselement

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bauschinger-Effekt | Eka-Quecksilber | Fensterleuchtdichte

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen