A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

homogene Katalyse

katalytischer Vorgang, bei dem Reaktanten und Produkte in der gleichen Phase vorliegen wie der Katalysator. Zwei besonders wichtige Typen der homogenen Katalyse sind die Säure-Katalyse und die Basen-Katalyse. Die Säure-Basen-Katalyse nimmt besonders im Bereich der organischen Chemie eine wichtige Stelle ein. Die Säure-Katalyse besteht in der Übertragung eines Wasserstoffions auf das Substrat. Bei der Basen-Katalyse wird ein Proton vom Substrat auf eine Base übertragen. Ein weiteres Beispiel einer homogenen Katalyse ist die Autokatalyse. Bei ihr bildet sich der Katalysator erst während der Reaktion. Die Reaktionsprodukte beschleunigen also dabei die Geschwindigkeit der Reaktion. Ein drittes Beispiel einer homogenen Katalyse ist die enzymatische Katalyse, bei der ein Enzym als Katalysator wirksam ist. Enzyme zählen zu den Makromolekülen, weshalb man die Enzym-Katalyse manchmal auch als mikro-heterogene Katalyse bezeichnet. In der Tat weist sie auch ein für die heterogene Katalyse charakteristisches Phänomen auf: die Sättigung an Substrat. Dieses Phänomen ist normalerweise bei der homogenen Katalyse nicht zu beobachten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
homogene Gleichgewichte
homogener Reaktor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dezibel | Eigenlicht des Auges | u

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen