A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Liénard-Wiechert-Potential

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Lösung der Maxwell-Gleichungen für beliebige bewegte Punktladungen e, die eine relativistische Verallgemeinerung des Coulomb-Potentials darstellt:

wiechert-potential.gif" v:shapes="_x0000_i1420" alt="Liénard-Wiechert-Potential">

oder explizit

wiechert-potential.gif" v:shapes="_x0000_i1421" alt="Liénard-Wiechert-Potential">

Dabei ist R die dreidimensionale Entfernung zwischen dem Punkt P, in dem das Feld zur Zeit t bestimmt werden soll, und dem Punkt Q, in dem sich die Ladung zur Zeit t befindet (siehe Abb.). In Q ist die Geschwindigkeit der Ladung zur Zeit t gleich u. »ret« bedeutet, dass alle auf der rechten Seite auftretenden Grössen für die Zeit wiechert-potential.gif" v:shapes="_x0000_i1422" alt="Liénard-Wiechert-Potential"> gelten, das Feld also durch Lage und Geschwindigkeit zur früheren Zeit wiechert-potential.gif" v:shapes="_x0000_i1423" alt="Liénard-Wiechert-Potential"> bestimmt ist. Das Liénard-Wiechert-Potential ist somit ein retardiertes Potential.

wiechert-potential.gif" v:shapes="_x0000_i1424" alt="Liénard-Wiechert-Potential">

Liénard-Wiechert-Potential: retardiertes Potential.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Li-Yorke-Theorem
Libby

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : NAA | Funktionselement | Bild

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen