A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mandelstam

Leonid Isaakowitsch, russischer Physiker, *4.5.1879, †27.6.1944; Studium in Odessa und Strassburg, Promotion 1902; ab 1903 Assistent, Privatdozent und Titularprofessor in Strassburg; nach seiner Rückkehr nach Russland u.a. Professor in Odessa (1918-1922) und schliesslich in Moskau (1925-1944); volles Mitglied der sowjetischen Akademie der Wissenschaften seit 1929; Arbeiten zur Spektroskopie, Radiophysik, nichtlinearen Physik und Quantentheorie; sagte 1926 (unabhängig von L. Brillouin) die Feinstruktur rayleigh-gestreuten Lichts voraus; entwickelte 1930 eine allgemeine Theorie nichtlinearer Vibrationen; berechnete 1927 den quantenmechanischen Tunneleffekt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mandelbrot-Menge
Mandelstam-Variablen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Oktanverstellung | Strahlablösung | Pati-Salam-Modell

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen