A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Multiplexer

Elektronische Schaltung, die die Signale mehrerer Eingänge nacheinander zu einem Ausgang durchschaltet, um Time Sharing zu ermöglichen. M. haben neben den Eingängen und dem Ausgang Steuereingänge für digitale Steuersignale. Diese, auch Adreßsignale genannt, bestimmen, welcher Eingang jeweils mit dem Ausgang verbunden ist. M. für digitale Signale bestehen aus mehreren Torschaltungen (AN D-Gatter) und einem Adreß-decodierer. M. für analoge Signale (z. B. Signale in Pulsamplitudenmodulation) enthalten « Analogschalter, die meist in CMOS-Technik ausgeführt sind. Elektronik, Halbleiterphysik, MUX, eine elektronische Schaltung bzw. Baugruppe, die aus einer bestimmten Anzahl anliegender Eingangssignale jeweils eines auswählt und

an den Ausgang schaltet. Die Auswahl erfolgt dabei auf Grund eines Steuersignals.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Multiplex
MultiplexVerfahren

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : PilotSchalter | Mehrbereichskerze | Kippspiegel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen