A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

NMR-Festkörperspektrometer

Festkörperphysik, meist mit weiter warmer Bohrung (Standard 89 mm) ausgestattete supraleitende Magnete, die das Einbauen von Kryostaten (Kryotechnik) oder MAS-Technologie ermöglicht.

Auf Grund der deutlich grösseren Linienbreiten (NMR-Linienform) und der damit einhergehenden schnelleren Abklingzeit des FID-Signals (freier Induktionszerfall) sind die elektronischen Anforderungen hier anders als bei Flüssigkeits-Spektrometern. Um die für das Experiment notwendigen 90°-Pulse zu erzeugen, müssen Leistungen bis zu ca. 1 kW aufgewandt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
NMR-Festkörper-Pulsfolgen und-Techniken
NMR-Linienform

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Normalinduktivität | Fernrohr | Heidelberg-Moskau Experiment

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen