A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Planetarium

Astronomie und Astrophysik, Vorrichtung zur Darstellung der Bewegungen von Gestirnen und Planeten. Ursprünglich handelte es sich um mechanische Modelle, die von Hand oder später auch von Uhrwerken bewegt wurden. Das erste Planetarium dieser Art schuf vermutlich Archimedes um 250 v.Chr. Heute versteht man unter einem Planetarium eine optische Einrichtung, die den Sternenhimmel ans Innere einer Kuppel projiziert. Das erste Projektionsplanetarium baute das Unternehmen Carl Zeiss im Jahre 1923. Die Projektoren lassen sich so bewegen, dass sie die scheinbaren Bewegungen des Fixsternhimmels und aller Körper des Sonnensystems, die diese beispielsweise im Laufe eines Jahres ausführen, in kurzer Zeit darstellen. Die Projektionstechnik wird ständig weiterentwickelt, so dass es heute möglich ist, nicht nur die Farben und Helligkeiten der Sterne, sondern auch deren Flimmern naturgetreu wiederzugeben.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
planetarische Nebel
Planeten

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Gummiring | Hebel | effektive Ionenkonzentration

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen