A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Polymorphie

Festkörperphysik, Polymorphismus, Heteromorphie, Vielgestaltigkeit, die Fähigkeit eines chemischen Elementes oder einer Verbindung in verschiedenen Kristallformen (Modifikationen) zu kristallisieren (z. B. CaCO3 als Gel, Vaterit, Aragonit, Kalkspat). Die Ursache der Polymorphie liegt im Bestreben der Materie, unter den verschiedenen Bedingungen jeweils die optimal angepasste Lage, also Gleichgewicht im Gitterbau, zu erreichen, was allerdings bei vielen Stoffen infolge anderer Widerstände oder Möglichkeiten nicht oder nur sehr langsam erreicht wird.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Polymerschichten
Polynom

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : irreversible Zustandsänderung | Rückprojektion | Achtpunktrolle Achtzeitenrolle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen