A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Pumpmechanismus

Laserphysik und -technik, Mechanismus, der ein Lasermedium ausserhalb seines thermischen Gleichgewichts hält, indem er Teilchen durch geeignete Zufuhr von Energie kontinuierlich aus einem unteren Niveau (|1ñ) in ein höheres (|2ñ) anhebt.

Als Pumpmechanismen werden - abhängig vom verwendeten Lasermedium - zum Beispiel Blitzlichtlampen, Gasentladungen, chemische Prozesse, elektrische Ströme bzw. Spannungen oder auch andere Laser (Pumplaser) eingesetzt. Die Energie zum Anheben der Teilchen aus dem Grundzustand wird dabei meist durch Einstrahlung von Photonen (optisches Pumpen) der geeigneten Wellenlänge, die dann im Medium absorbiert werden, bereitgestellt (bei Blitzlichtlampen und Pumplasern) oder, wie in der Gasentladung, durch Stösse mit anderen Teilchen (Elektronen, andere Atome oder Moleküle) übertragen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pumplaser
Pumpspeicherkraftwerk

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Resonanzlinien | Beleuchtung direkte | Farbbildröhre

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen