A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Quecksilber-Höchstdrucklampe

Entladungslampe mit Quecksilberfüllung und extrem hohem Betriebsdruck. Q. gibt es als kugel- oder kapillarförmige Lampen . Während des Lampenbetriebs stellt sich ein hoher Betriebsdruck ein (Kapillarlampe 10’Pa; Kugellampe 106Pa). Zwischen den Elektroden bildet sich ein intensiv leuchtender Lichtbogen aus (Leuchtdichte 108 cd/m2). Die Anlaufphase beträgt 5 min bis 10 min. Die Zündung erfolgt bei der Kugellampe über eine Zündelektrode (Bild a). Die Brennstellung der Kugellampe ist vertikal. Es gibt Q. für Gleich- und Wechselspannungsbetrieb (50 W bis 1 000 W). Die Lebensdauer von Q. beträgt 100 h. Zur Verbesserung der Lichtausbeute werden heute Q. mit Iodidbeimischungen hergestellt. Q. werden vor allem in optischen Systemen angewendet, wo es auf eine extrem hohe Leuchtdichte ankommt (z. B. Projektionssysteme für Mikroskopbeleuchtungen).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Quecksilber
Quecksilberdampf-Hochdrucklampe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kaltzeit | Verfestigungskurve | Halbleitertechnik

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen