A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Rückstellkraft

Klassische Mechanik, die Kraft, die ein elastisches System nach einer Auslenkung in die Ruhelage zurücktreibt. Bei einem linearen System, z.B. einem harmonischen Oszillator mit Masse m und Federkonstante k, ist die Rückstellkraft zur Auslenkung x proportional: Rückstellkraft. Eine Abweichung von diesem Proportionalitätsgesetz führt zu einem nichtharmonischen Oszillator. In inelastischen Medien kann die Rückstellkraft ab einer gewissen Auslenkung wieder abnehmen. Man spricht dann von Gummielastizität.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Rückschubregelung
Rückstellmoment

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Adaptation | Bethe-Salpeter-Gleichung | Daniel-Guinier-Preis

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen