A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Reifenlaufleistung

Die Übertragung der Antriebskräfte des Kraftfahrzeugs auf die Straße geht nicht verlustlos vor sich. In Abhängigkeit von der Fahrbahnoberfläche, Fahrgeschwindigkeit und Betriebsbedingungen (Anfahren, Kurvenfahrt) findet ein mehr oder weniger ausgeprägter Schlupf (Radieren des Reifens auf der Fahrbahn) statt. Die Schleifbeanspruchung durch den Schlupf und die komplizierte Bewegung der Reifenprofilelemente in Querrichtung verursachen im wesentlichen den Abrieb, der unter harten Bedigungen mit steigender Geschwindigkeit stark zunimmt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Reifenlauffläche
Reifennorm

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Irisblende | Abwärme | Littman-Metcalf-Resonator

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen