A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Salam

Biographien, Abdus, pakistanischer Physiker, *29.1.1926 Jhang (Provinz Punjab), †21.11.1996 Oxford; Professor in Lahore, Cambridge und (ab 1957) London, ab 1963 Leiter des Internationalen Zentrums für theoretische Physik in Triest; bedeutende Arbeiten zur Theorie der Elementarteilchen und Quantenfeldtheorie; erhielt für seine Beiträge (1967-68) zum Glashow-Weinberg-Salam-Modell, in dem die schwache und elektromagnetische Wechselwirkung in einer einheitlichen Eichtheorie zusammengefasst werden (elektroschwache Wechselwirkung), 1979 zusammen mit S.L. Glashow und S. Weinberg den Nobelpreis für Physik.

Salam

Salam, Abdus

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sakmann
Saling

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Motorgeräusch | turbulente Strömung | gebundene Ströme

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen