A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schaltungskomplexität

Begriff zur qualitativen Charakterisierung der Gesamtmenge auf einem Chip vereinigter Bauelemente. Die ständige Erhöhung der Komplexität integrierter Schaltungen (IS) ist Ausdruck für die der Mikroelektronik innewohnende Tendenz, aus Kostengründen immer mehr Bauelemente bzw. Funktionselemente auf einem einzigen Chip zusammenzufassen, d. h. zu integrieren (Gesetz, Mooresches). Als quantitatives Maß für die S. werden der Integrationsgrad oder die Packungsdichte benutzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schaltungsfamilie
Schaltungslogik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Radventilationsverlust | Zeitreise | BBO-Kristall

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen