A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Spannungsteiler

Elektrodynamik und Elektrotechnik, eine elektrische Schaltung aus passiven Schaltelementen, mit der eine gegebene Eingangsspannung auf zwei Abgriffe geteilt werden kann. Ohmsche Spannungsteiler verwenden hierzu (reelle) Widerstände, im Leerlauf gilt U1 = UR1 / (R1 - R2) (U: Eingangsspannung, U1 abgegriffene Spannung, R1,2: Teilerwiderstände; siehe Abb.). Bei Belastung tritt noch der Belastungswiderstand hinzu und es gilt: U1 = UR1RB / [R1R2 + RB(R1 + R2)]. Wenn die Widerstände R1,2 variabel angelegt werden, etwa durch einen verschiebbaren Abgriff, erhält man ein Potentiometer. Besonders bei Wechselspannungen im Hochspannungsbereich werden kapazitive Spannungsteiler benutzt, da diese keine Wirkleistung verbrauchen.

Spannungsteiler

Spannungsteiler: Schaltbild eines ohmschen Spannungsteilers mit Festwiderständen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Spannungsstoss
Spannungstensor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Prototyp | Contrails | Glühzündermotor

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen