A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Stellarstatistik

Astronomie und Astrophysik, Bereich der Astronomie, der aus Sternzählungen die Verteilungen der Sterne im Raum bestimmt und etwa der Stellardynamik die Bestimmung der dynamischen Eigenschaften von Sternsystemen ermöglicht. Die Anzahl der sichtbaren Sterne nimmt bei abnehmender scheinbarer Helligkeit rasch zu. Daher beschränkt man sich oft auf das Gebiet der unmittelbaren Sonnenumgebung bis in eine Entfernung von etwa 25 pc sowie auf die sogenannten Selected Areas, die von J.C. Kapteyn eingeführt und nach statistischen Gesichtspunkten am gesamten Himmel verteilt sind. Die Stellarstatistik liefert beispielsweise eine Verteilung der Sterne über der scheinbaren Helligkeit, die zusammen mit Entfernungsbestimmungen in eine entsprechende Sternverteilung über der absoluten Helligkeit umgewandelt werden kann. Aus dieser bestimmt man die Massenfunktion, also die Verteilung der Sterne über der Masse, die Hinweise auf die Entwicklungsgeschichte der Milchstrasse oder von Sternhaufen gibt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Stellardynamik
Stellgrösse

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Mehr-Photonen-Spektroskopie | FSR3 5S | Dekupiersäge

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen