A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

swelling

Festkörperphysik, die swell effect, starke Ausdehnung eines Polymerstrangs während der Verarbeitung. Polymere erleiden während der Verarbeitung im thermoplastischen oder geschmolzenen Zustand z.T. sehr starke und schnelle Verformungen, die im molekularen Bereich zu einer weitgehenden Parallelorientierung der Kettensegmente führt. Im flüssigen Zustand können sich die Kettenmoleküle nach der Verformung wieder verknäulen, was bei der Verarbeitung dazu führt, dass ein Polymerstrang, der das Mundstück einer Spritzdüse verlässt, auf das zwei- bis dreifache anschwillt. Dies ist für die Herstellung von künstlichen Fasern und Plastik von grosser Bedeutung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Swapfile
Swing-by-Technik

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : lonenstrahl-Lithografie | Laportesche Auswahlregel | Off-axis-Nachführung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen